Home » Antigiftködertraining

Da sich die Berichte in den Zeitungen über Hunde, die ausgelegte Giftköder gefressen haben, immer mehr häufen, bieten wir Ihnen diesen Kurs an.

Essbares, aber auch Steine, Stöcke etc. nicht aufzunehmen, kann für den Hund lebenswichtig sein.

Lernen Sie, wie Sie Ihren Hund dazu bringen, Fressbares nicht direkt aufzunehmen, sondern anzuzeigen und quasi nachzufragen, ob er es aufnehmen darf oder nicht. So gewinnen Sie die Chance, eingreifen zu können.

Grundsignale wie ‚aus‘ und ’nimm‘ werden erlernt bzw. gefestigt und auch auf Distanz ausgeübt, ein Anzeigenerhalten wird aufgebaut.

Um eine zuverlässige Anzeige in verschiedenen Situationen zu erlernen, arbeiten wir mit verschiedenen Lebensmitteln (Frikadellen, Brot, Würstchen etc.) und unterschiedlichen Örtlichkeiten, damit ihr Hund sein Verhalten generalisiert.

 

Kosten: 150 Euro pro Mensch-Hund-Team

Termine für diesen Kurs:

Ab dem 07.11.18, immer mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr, 5 x 2 Stunden.

Anmeldungen über unser Kontaktformular.