Home » Antijagdtraining

Für Hunde gehört Jagen zum normalen Verhaltensrepertoire, von uns Menschen ist dieses jedoch unerwünscht. Es gehört zu den weitverbreitesten Problemen bei Hundebesitzern.

Wenn Sie Sorge haben, Ihren Hund abzuleinen, aus Angst, er könne jagen gehen oder sich Ihr Hund nicht zurückrufen lässt, sobald er Wild wittert oder sieht, Sie lernen möchten wie Ihr Hund sich mehr an Ihnen orientiert und Ablenkungen durch andere Tiere oder Gerüche ignoriert, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie.

Lernen Sie hier, wie Sie Ihren jagdlichen Hund artgerecht auslasten, ihm Alternativen für das Jagen bieten und ihn in jeder Lebenslage beeinflussen können, um seinen Jagdtrieb in kontrollierte Bahnen zu lenken.

Themen des Antijagdtrainings sind u.a.:

  • Schleppleinentraining
  • Rückrufbarkeit
  • Radiustraining
  • Verbesserung der Impulskontrolle
  • Aufbau eines Stoppsignals
  • Anzeigeverhalten
  • Übungen unter Ablenkungen ( Hetzangel, Hasenzugmaschine, Wildgehege..)
  • Beschäftigungsformen für jagdliche Hunde

Kosten: 150 € pro Mensch-Hunde-Team

Termine für den nächsten Kurs:

ab dem 05.09.2018, immer mittwochs um 15.00 Uhr, 10 x 1 Stunde

 

Anmeldungen über unser Kontaktformular.