Home » Menschen für Hunde » Kurse » Longieren – Distanztraining

Beim Distanztraining baut man zunächst einen abgesteckten Kreis von ca. 10 Metern Durchmesser auf. Der Hund befindet sich ausserhalb des Kreises, der Mensch innerhalb. Ziel ist es nun, den Hund körpersprachlich in verschiedene Richtungen um den Kreis herum zu schicken, er soll sein Tempo nach Ihren Vorgaben von Schritt zu Trab oder Galopp verändern oder zum Beispiel auf Distanz ‚Sitz‘ oder ‚Platz‘ machen.

Ihr Hund lernt also, Signale auszuführen ohne dass Sie direkt neben ihm stehen. Er muss Regeln einhalten und Tabuzonen akzeptieren (der Hund darf nicht unerlaubt zu dem Menschen in den Kreis kommen), was zu einer erhöhten Kontrollierbarkeit im Alltag führt.

Sie selbst werden in der Wahrnehmung Ihrer eigenen Körpersprache geschult und werden feststellen, wie viel Einfluss diese beim Führen und Leiten Ihres Hundes hat.

Im fortgeschrittenen Stadium werden Hürden, Tunnel oder auch ein weiterer Kreis in das Training mit eingebaut, um die geistige Anforderung an den Hund zu erhöhen.

Da nicht alle Teilnehmer gleichzeitig arbeiten können, kommt es während des Trainings zu Wartezeiten, in denen Sie die anderen Teilnehmer beobachten können. Für Ihren Hund bietet sich dadurch die Möglichkeit, das ‚Abschalten‘ und das ‚Aushalten‘ zu trainieren, während andere Hunde und Menschen in Bewegung sind.

Distanztraining              Distanztraining

Für diesen Kurs benötigen Sie:

  • Leine
  • Schleppleine
  • einen Apportiergegenstand
  • Leckerlis
  • wetterfeste Kleidung
  • eine Hundedecke
  • ausreichend Wasser für Ihren Hund

Kosten: 150 Euro pro Mensch-Hund-Team

Termine für den nächsten Kurs:

ab dem 19.05.2018, 5 x 2 Stunden, immer samstags von 10.00-12.00 Uhr

2016-08-03-white-line

Durch Absenden der Anmeldung stimme ich den AGB sowie der Datenschutzerklärung von Fellows Hundeschule zu und bestätige, beides zur Kenntnis genommen zu haben.