Hoopers Agility

Hoopers Agility

Beim Hoopers Agility absolvieren Hund und Mensch gemeinsam einen Hindernisparcours, der aus verschiedenen Tunneln, Tonnen und Hoops aufgebaut wird. Damit auch Hunde mit altersbedingten Einschränkungen durch den Parcours laufen können, werden die Durchmesser der Hoops und Gates an die Größe des Hundes angepasst.

Anders als bei einem normalen Agility Training läuft der Mensch nicht mit dem Hund mit. Er führt den Hund aus einiger Distanz mithilfe von Signalen durch den Parcours. Als Signale können Wortzeichen und Sichtzeichen eingesetzt werden. Dies wirkt sich im Alltag positiv auf die Lenkbarkeit des Hundes auf Distanz aus.

Beim Hoopers Agility steht die Mensch-Hund-Beziehung im Vordergrund, sowie der gemeinsame Spaß.

 

Kirsten Koch
Kirsten Koch
Inhaberin & Hundetrainerin, Treibballtrainerin, Revieren-Instruktorin

Beim Hoopers Agility absolvieren Hund und Mensch gemeinsam einen Hindernisparcours, der aus verschiedenen Tunneln, Tonnen und Hoops aufgebaut wird. Damit auch Hunde mit altersbedingten Einschränkungen durch den Parcours laufen können, werden die Durchmesser der Hoops und Gates an die Größe des Hundes angepasst.

Anders als bei einem normalen Agility Training läuft der Mensch nicht mit dem Hund mit. Er führt den Hund aus einiger Distanz mithilfe von Signalen durch den Parcours. Als Signale können Wortzeichen und Sichtzeichen eingesetzt werden. Dies wirkt sich im Alltag positiv auf die Lenkbarkeit des Hundes auf Distanz aus.

Beim Hoopers Agility steht die Mensch-Hund-Beziehung im Vordergrund, sowie der gemeinsame Spaß.

 

Kirsten Koch
Kirsten Koch
Inhaberin & Hundetrainerin, Treibballtrainerin, Revieren-Instruktorin